Der Verband


Nach über 10 Jahren Doppelaxtwerfen in Deutschland, Organisation und Durchführung von mehreren Süd- und Deutschen Meisterschaften, einer Europameisterschaft, einer Weltmeisterschaft sowie einer weiteren Anzahl an Turnieren und Wettbewerben beschlossen die unten aufgeführten,

in Deutschland existierenden, Vereine und Clubs 2019 einen Verband zu
gründen.

In den letzten Jahren wurde vor allem Wert daraufgelegt, die Regeln international zu harmonisieren, weitere Kontakte zu knüpfen und den Sport zu entwickeln. Dies geschah ohne formelle Verbandsgründung.
Sportlich gehören Deutsche Doppelaxtwerfer und Doppelaxtwerferinnen seit Jahren zu den Mitfavoriten bei internationalen Wettbewerben.

So stellt Deutschland Weltmeister und Vizeweltmeister.

 

Inzwischen wurden in anderen Ländern nationale Verbände gegründet, eine
Entwicklung bei der die Doppelaxtwerfer in Deutschland nicht abseits stehen können.
Der Verband soll auch für Einzelpersonen, die nicht in einem Verein organisiert sind, offen sein.
Gerade solchen Enthusiasten ist es zu verdanken, dass immer mehr Vereine und Clubs entstanden sind. Es soll nicht ihr Nachteil sein, dass sie bislang noch keine Gleichgesinnten an ihrem Wohnort gefunden haben.

Der Verband sieht sich in erster Linie als Koordinationsstelle für z.B. folgende Aufgaben:
- Zentrale Stelle für die Vertretung der deutschen Interessen

- Terminzusammenführung (national und international)

- Hilfestellung bei Gründung von Vereinen

- Förderung unseres Sportes

- Einheitliches Regelwerk

- Anlaufstelle für internationale Organisationen und Kontaktpflege dorthin